Aufstellung und 2-Punkt-Methode

von Maria Steininger

Ich denke unser Bewusstsein unterliegt derzeit einem großen Wandel. Immer mehr Menschen sind interessiert daran, was ihr Körper mit seiner Krankheit zum Ausdruck bringen will.

Wer Pillenschlucken nicht als die entsprechende Heilmethode findet, sondern wer „verstehen“ will, kann anhand einer „Aufstellung“ mit der 2-Punkt Methode hinter die Fassade schauen.

Der „Geist der jeweiligen Erkrankung“ spricht dann zu uns und gibt uns Hintergründe, aber auch konkrete Vorschläge  zur Verbesserung des Wohlbefindens bekannt. Oft sind Blockaden im Umfeld, in der Familie aufzulösen, Stundenreduzierung im Job,…

Ich habe auch schon erlebt, dass „Der Geist“ konkrete Körperübungen empfiehlt. Also eine wirklich individuelle Heilmethode, die alle, die sie bis jetzt angewendet haben, begeistert hat! Haben sie sich doch tief in ihrem Innersten angesprochen und respektiert gefühlt. Gleichzeitig zur Arbeit mit dem „Geist“ werden Blockaden, Hindernisse, hinderliche Energien transformiert.

Die positive Nebenwirkung dieser Methode ist, dass das Leben „leichter und gelassener“ wird, Glück und Freude können wieder ins Leben treten. Negative oder belastende Nebenwirkungen, sind nicht bekannt!

Über die Autorin: Maria Steininger ist Expertin für Zahlenkabbala, Aufstellungsarbeit und Matrixtransformation. http://www.diewelle.eu/

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.