Mut zur Selbstheilung nach der Methode Wildwuchs

von Gabriele Pröll

Mein Gesundheitstipp an alle Menschen, die mutig sind und selbst Verantwortung für ihre Gesundheit übernehmen wollen: Ein Problem oder einer Krankheit möchte Ihnen helfen, sich weiterzuentwickeln und lebendiger zu werden.

„Die Freiheit liegt jenseits der Grenzen, die wir uns selbst gesteckt haben“

Wenn Sie dazu Unterstützung brauchen, lesen Sie bitte weiter:

Die Methode Wildwuchs©. ist eine wissenschaftlich fundierte und sehr erfolgreiche Methode der Selbstheilung, die mit inneren Bildern und Körperbotschaften arbeitet. Ein Problem bzw. eine Erkrankung kann dabei in ihrer körperlichen, psychisch-seelischen und spirituellen Dimension erkundet werden. Menschen, die selber etwas für ihre Heilung tun wollen, haben so die Möglichkeit, mittels Entspannungsvisualisierungen ihr Problem zu erkunden und persönliche Heilungs- oder Lösungsschritte zu entwickeln.

Diese Methode ist grundsätzlich bei allen Erkrankungen und psychischen Lebenskrisen einsetzbar. Besonders bewährt hat sie sich bei Frauenthemen wie Menstruationsbeschwerden, Zysten, Myome, Endometriose, Sexualität, Partnerschaft, Kinderwunsch, Schilddrüsen- und Hormonproblemen, Wechseljahrsbeschwerden, Migräne, Allergien, Verdauungsprobleme, Rückenbeschwerden, Depressionen, Ängste, Lebenskrisen u.a. Die Methode wurde zwar für Frauen entwickelt, ist aber für Männer genauso geeignet.

Die Methode Wildwuchs ist eine sehr wahrhaftige, effiziente und lösungsorientierte Kurzzeitberatung, die erfahrungsgemäß zu sehr guten Erfolgen führen kann. Sie ersetzt keine medizinische Behandlung, ergänzt sie aber wunderbar und deckt den Teil ab, wo es darum geht, selber etwas tun zu können.

Leitung: Mag. Gabriele Pröll, Frauenforscherin, Buchautorin, Trainerin für Wirtschafts-und Sozialkompetenz, Beratung zur Selbstheilung und gesundes Coaching, Go-ching, www.pröll.info

Kommentare sind geschlossen.