Brahmi als Gehirnstärkungsmittel

von Peter Berger

Die in Europa noch relativ unbekannte Heilpflanze Brahmi (Bacopa monnieri) wird in Asien seit Jahrhunderten geschätzt. Sie wird in der ayurvedischen Medizin wegen ihrer leistungssteigernden Wirkung auf das Denkvermögen verwendet. Zudem soll sie das Kurz- und Langzeitgedächtnis fördern.

Studienergebnisse zeigen Verbesserungen in der Lernbereitschaft, in der Informationsverarbeitung sowie in der Vermindung von Ängsten.

Da Brahmi die Reaktionszeit verkürzt und die Gedächtnisleistung verbessert, ist Brahmi auch Gegenstand intensiver Forschungen hinsichtlich Demenzerkrankungen.

Achtung: Die in Brahmi enthaltenen Alkaloide wirken in hohen Dosen giftig, d.h. Brahmi nur in normalen Dosen, aber bitte nicht exzessiv einnehmen.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich das Nahrungsergänzungsmittel Brahmi auch hierzulande kaufen.

Literatur:

http://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Brahmi.html, Aufruf: 14.11.2015

Achmüller Arnold, ÖAZ 21, 12.10. 2015

http://www.ayurveda-klinik.de/brahmi.html, Aufruf: 21.11.15

http://www.heilpflanzenkatalog.net/heilpflanzen/heilpflanzen-der-ayurveda/221-brahmi.html, Aufruf: 21.11.2015

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: