Erhöhte Homocystein-Spiegel im Blut

von Peter Berger

Homocystein ist eine Aminosäure, die zur Herstellung anderer Aminosäuren und somit zum Aufbau von Körpereiweiß benötigt wird. Sie wird im Körper aus der Aminosäure Methionin gebildet, die wir v.a. durch Fleisch, Wurst oder Milchprodukte zu uns nehmen.

Viele Experten fordern im Rahmen einer Gesundenuntersuchung im Blutbild abzuklären, ob ein erhöhter Homocystein-Spiegel vorliegt.

Dadurch könnten wir im wahrsten Sinne Leben retten und u.a. Venenthrombosen, Arteriosklerose (Gefäßverkalkung), Herzinfarkt oder Schlaganfall rechtzeitig verhindern.

In jedem Fall müssen erhöhte Homocystein-Spiegel im Blut ärztlich abgeklärt werden.

Üblicherweise wird Homocystein im Körper problemlos und rasch wieder abgebaut, wozu Vitamin B6, Vitamin B12 und v.a. Folsäure benötigt werden.

Durch entsprechende (vegetarische) Ernährungsgewohnheiten und durch Einnahme von hochkonzentrierten Vitaminpräparaten, die Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 enthalten, haben wir es üblicherweise selbst in der Hand, erhöhte Homocystein-Werte zu senken.

 

Literatur:

https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/labor/referenzwerte/homocystein-hcys.html, Aufruf: 22.11.2015

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_homocystein.htm, Aufruf: 22.11.2015

http://www.s-hennebach.de/praxis/homocystein.html, Aufruf: 22.11.2015

https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/Vorsorgeuntersuchung_Ablauf_LN.html, Aufruf: 22.11.2015

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: